Kriegserfahrung und Heimtfront

 a) Stimmung zu Kriegsbeginn

 

Propaganda: Schon die kleinen Kinder sind vom Krieg begeistert. Sie ziehen Uniformen an und spielen Krieg


W
irklichkeit: Die Menschen treten der Entscheidung "für Krieg" sehr skeptisch gegenüber
 



b)
 Frauen im Krieg

 

 

Propaganda: Die Frauen kümmern sich daheim um den Haushalt und die Kinder
  
 
 

 

 

 

 

Wirklichkeit: Die Frauen schuften in Fabriken, z.B.um Rüstungen für die Soldaten herzustellen
 

 

 

c) Heldenkult

 

 

 

Propaganda: Die Helden werden als Vorbild angesehen





Wirklichkeit:
Der Heldenkult verdeckt die Leiden des Krieges
 





d) Leben im Schützenraben

 

Propaganda: In den Schützengräben macht es Spaß


Wirklichkeit:
In den Gräben gab es Ratten, Läuse und andere Ungeziefer. Bei der eisigen Kälte kam es oft zu Erfrierungen und die Unterschlüpfe waren immer stickig. Beo starkem Regen stand das Wasser manchmal kniehoch



e) Rolle der Religion

 

 

Propaganda: Viele glauben, dass Gott mit den Soldaten ist und beten dafür





 
Wirklichkeit: Der Krieg (die Bomben) zerstören die Kirchen und erschüttern den Glauben


 


f) Kinder und der Krieg

 

 

Propaganda: Kinder lernen schon als Kleinkinder, mit Waffen umzugehen





Wirklichkeit:
Bis 1918 verlieren 8 Millionen Kinder ihre Eltern





g) Der Feind

 

 

 

Propaganda: Der Feind ist freundlich und hilfsbereit






 

Wirklichkeit: Der Hass unter den Völkern steigt



 


h) Hunger u
 nd Not

 

 

 

Propaganda: Ein U-Boot Krieg gegen England schützt das Land vor dem Verhungern
 



 

Wirklichkeit: 700.000 Menschen sterben bis zum Kriegsende


i) Neue Dimension des Schreckens

 

 

Propaganda: Das Einsetzten von Giftgasen ist machbar, da die Beteiligten sich mit Masken schützen



Wirklichkeit:  Die Masken waren nur aus einem Stofflappen, der das Giftgas nicht auffangen konnte und somit sind die Soldaten, die damit in Berührung gekommen sind erblindet, verkrüppelt oder sogar gestorben, erstickt...
 


j) Industrialisierte Vernichtung  Artillerie

 

 

Propaganda: Der Schützengraben bietet Schutz für die Angriffe der Feinde




 

Wirklichkeit: Der Industrialisierte Krieg - vorallem die Atilleriebeschüsse - töte massenhaft







k) "Totaler" und "globaler" Krieg

 

 

Propaganda: Der Krieg ist ein Kinderspiel (ein Soldat sitzt sogar auf einer fliegenden Bombe)




Wirklichkeit:
Der Krieg zerstört ganze Nationen, Regionen, Leib und Seelen



Quelle: 1. CD-ROM ,,Imperialismus und erster Weltkrieg"